• Ulrike Westkamp Ulrike Westkamp
  • Juli 16, 2020

Insektenfreundlicher Blühstreifen

Das Auge erfreut sich. Und Insekten erfreut es noch viel mehr: Auf einer rund 1900 m² großen Fläche ist am Auesee ein Blühstreifen entstanden. Ich finde ihn wunderschön! Die Idee dazu hatte eine engagierte Bürgerin.

Der städtische ASG hat auf 100 m² 805 Pflanzen aus 22 einheimischen Arten gesetzt. Fünf Regio – Saatgutmischungen wurden auf den weiteren 1800 m² mithilfe eines ansässigen Landwirtes eingesät. Ausprobiert wird so, was sich für den Auesee-Bereich am besten eignet. Weitere Blühstreifen für den Insektenschutz sollen kommen. Das finde ich gut!