• Ulrike Westkamp Ulrike Westkamp
  • Juni 14, 2020

Corona und der Arbeitsmarkt

In dieser Woche war Barbara Ossyra, Chefin der Weseler Arbeitsagentur, in einer offenen Sitzung der SPD – Ratsfraktion zu Gast. Für mich als Bürgermeisterin und ehemaliger Führungskraft der Arbeitsverwaltung ein wichtiger Termin. 

Barbara Ossyra hat eindringlich die Folgen der Corona-Pandemie für den Arbeitsmarkt in Wesel dargestellt.

Leider sind auch in unserer Stadt viele Menschen davon betroffen – deutliche Umsatzrückgänge in Geschäften und Restaurants oder Kurzarbeit sind nur einige Beispiele dafür.

Dennoch bin ich froh, dass wir in Deutschland eine Kurzarbeiterregelung haben. Dies ist in vielen europäischen Ländern leider nicht der Fall. 

Dadurch ist es bisher bei uns gelungen, den Anstieg der Arbeitslosigkeit deutlich in Grenzen zu halten. In Wesel gab es im 2. Quartal 2020 533 Kurzarbeit – Anzeigen für 5560 Beschäftigte. Im Jahr 2009, im Jahr der Finanzkrise, waren es dagegen „nur“ 126 Anzeigen für rund 2000 Beschäftigte.

Viel Arbeit für die Kolleginnen und Kollegen der Bundesagentur für Arbeit. Danke für den Einsatz!